Kaletka und Dietz in D/C-Kader berufen

Neues aus dem VfL:

Deutscher Kanu-Verband honoriert Leistungen der VfL-Sportler

Kanuslalom. Die VfL-Kanuten Fiona Kaletka und Joshua Dietz wurden vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) für die neue Saison in den D/C-Kader berufen und werden damit zukünftig auch auf Bundesebene gefördert. Mit der Berufung in den D/C-Kader bescheinigt der DKV beiden Athleten eine Spitzensportlerperspektive und honoriert ihre über die gesamte Saison gezeigten Top-Leistungen. Kaletka und Dietz konnten die deutsche Rangliste jeweils als Beste ihres Jahrgangs beenden (Kaletka 6. / Dietz 16.). “Ein sehr erfreuliches Ereignis, das auch die hervorragende Nachwuchsarbeit der Abteilung bestätigt.”, gibt der VfL-Trainer und Abteilungsvorsitzende Nikolaus Kümmel zu Protokoll. “Unser nächstes ehrgeiziges Ziel kann folgerichtig nur lauten, in den kommenden drei Jahren Sportler in die Nationalmannschaft zu bringen. Das wäre der ganz große Wurf.” Hierfür bauen Kümmel und VfL-Trainer Sascha Dilli weiterhin auf die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bundesstützpunkt-Trainer Christian Bahman. Insgesamt sind nun fünf Athleten, die dem Bundesstützpunkt von Bahmann zugeordnet sind, im D/C-Kader. Ein klares Zeichen auch für die erfolgreiche Arbeit des Berufstrainers Bahmann, der in den kommenden Jahren ebenfalls auf weitere Top-Platzierungen hofft.

2018-10-14T09:51:04+02:00
Anrufen
Navigation