Erfolge beim 22. Carl-Zuckmayer Turnier

Neues aus dem VfL:

Am Sonntag fuhren sieben Nachwuchsathleten des VfL 1848 Bad Kreuznach e.V. und des TSV Langenlonsheim nach Nackenheim zum 22. Internationalen Carl-Zuckmayer Turnier.

Die jungen Athleten zeigten sich dabei von ihrer besten Seite. Insgesamt konnte das kleine Team sechs Mal auf das Siegerpodest und verpasste nur einmal ganz knapp mit einem vierten Platz das Podium.
Bei der Jugend A bis 63 Kg konnte Zihni Karagyoz-Sali einen hervorragenden ersten Platz erkämpfen. Zhini gewann sein Finalkampf gegen den Saarländischen Vertreter aus Eppelborn mit 19:4 Punkten.

In der Jugend B bis 54 Kg zeigte auch Kevin Haaf im Finalkampf was er drauf hat und besiegte seinen Gegner nach 15:10 Vorsprung noch vorzeitig auf den Schultern. Juliano Kotterer kommt nach seiner langen Handverletzung langsam wieder zur alten Form. Auch er konnte alle Kämpfe souverän gewinnen und sicherte sich somit in der C-Jugend bis 63 Kg die Goldmedaille.

Sinan-Can Lamb, hatte die meisten Kämpfe in der D-Jugend, die er alle vorzeitig gewinnen konnte. So wurde Sinan dann auch zum besten Ringer der Jugend D mit einem Pokal geehrt. Joel Fischer hatte ebenfalls in der Jugend E bis 22 Kg die meisten Gegner. Auch er besiegte alle Gegner sehr überlegen und sicherte sich somit den ersten Platz bis 22 Kg. Zum Schluss wurde auch er zum besten Ringer seiner Altersklasse mit einem Pokal geehrt.

Alina Bastian konnte in der D-Jugend bis 25 Kg einen sehr guten zweiten Platz erkämpfen. Ihr älterer Bruder Domenico Bastian verpasste in der C-Jugend bis 36 Kg nur knapp das Podium und belegte einen guten vierten Platz.
Insgesamt konnten die Verantwortlichen der WKG Untere Nahe sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge sein.

Sechs Medaillen und ein vierter Platz sowie zwei beste Ringer ihrer Altersklasse, führten dann auch zu einem guten fünften Platz in der Mannschaftswertung.

2018-10-14T09:29:24+02:00
Anrufen
Navigation