Sportlerwahl 2021

VfL 1848 in allen drei Kategorien vertreten

Für die Wahl der Sportlerin, des Sportlers und des Teams des Jahres 2021 standen gleich fünf Akteure des VfL 1848 Bad Kreuznach e.V. zur Wahl des Öffentlichen Anzeigers. Alle nominierten belegten auch super Ränge bei den Ergebnissen der Wahl:

Auf dem Bronzerang zur Sportlerin des Jahres hat es die Hockeyspielerin Marie Fischer geschafft. Mit der U19 Nationalmannschaft holte die Hüffelsheimerin, die beim VfL mit dem Hockeypspielen begann, den 1. Platz bei der Europameisterschaft.

Maxi Dill konnte unter den Anwärtern für die Wahl des Sportlers des Jahres den siebten Rang erreichen. Im Kanu Slalom wurde er bereits mehrfach deutscher Meister und konnten in den vergangen Jahren sowohl bei der Junioren EM als auch Junioren WM Medaillenplätze erreichen.

In der Kategorie Teams erzielte die weibliche Hockey-Jugend B den zweiten Platz. Mit dem Sieg der Oberliga Meisterschaft im Feldhockey haben sie sich gleichzeitig für die DM-Zwischenrunde qualifiziert. Zudem holte sich das Team im Januar diesen Jahres souverän den Landesmeistertitel in der Halle und qualifizierte sich somit auch für die kommende Süddeutsche Meisterschaft.

Den vierten Platz in der Kategorie Teams erreichte das Team der Wrestling Tigers (Abteilung Ringen), die in der vergangen Saison zum ersten Mal in der Bundesliga kämpfen durften.

Die Wild Cheetahs (Abteilung Cheerleading) erreichten knapp dahinter den fünften Platz. In den vergangen Jahren konnten sie einige Erfolge feiern. Zu dem größten Erfolg zählte die Qualifikation für die WM in Orlando.

Wir gratulieren allen Akteuren zu ihren großartigen Leistungen im vergangenen Jahr, der Nominierung sowie der Auszeichnung zur Sportlerin, zum Sportler oder zum Team des Jahres! Weiter so!

2022-02-01T13:39:28+01:00
Anrufen
Navigation